• 04181-294027
  • info@immobilien-claussen.de
WIR SIND GERNE FÜR SIE DA!

Virtuelle Immobilienrundgänge

Eine digitale Hausbesichtigung kann als ergänzende Maßnahme zu der klassischen Vermarktung beitragen. Also, wenn neben dem virtuellen Rundgang auch konventionellen Besichtigungstermine stattfinden. In jedem Fall stellt die Möglichkeit, die Immobilie virtuell besichtigen zu können, ein wirksames und innovatives Vermarktungsinstrument dar. Die virtuelle Besichtigung einer Immobilie kann mit jedem internetfähigen Endgerät wie Smartphones, Laptop oder am Computer durchgeführt werden. Der virtuelle Rundgang wird hierfür einfach als Bestandteil des Online-Exposés Ihrer Immobilie mit aufgeführt.

Virtueller Rundgang, 3 gute Gründe:

Geringer Zeitaufwand

Um einen virtuellen Rundgang zu erstellen, muss die Immobilie lediglich einmal im Vorfeld durch uns fotografiert werden. Das hat den Vorteil, dass die Immobilie auch nur ein einziges Mal für die Besichtigung aufbereitet, aufgeräumt und eventuell dekoriert werden muss. Bei klassischen Besichtigungsterminen muss dagegen die Immobilie vor jedem Besuch neu hergerichtet werden.

Größere Zielgruppe

Die virtuelle Besichtigung ist online jederzeit und von jedem Ort aus verfügbar. Dadurch erhöhen sich die potenzielle Zielgruppe und Interessentenzahl um ein Vielfaches. Eine höhere Anzahl an vorinformierten Kaufinteressenten trägt entscheidend dazu bei, den Hausverkauf zügig zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.

Weniger Personenverkehr

Die aktuelle Corona-Krise beeinflusst auch die Immobilienbranche. Es ist daher verständlich, wenn Eigentümer, die zum aktuellen Zeitpunkt verkaufen möchten, möglichst wenig Personenverkehr durch Besichtigungstermine wünschen. Deshalb ergibt es aktuell mehr Sinn denn je, für den erfolgreichen Verkauf der Immobilie einen entsprechenden digitalen Rundgang erstellen zu lassen.

Online-Hausbesichtigung erstellen

In drei einfachen Schritten gelangen Sie so zu Ihrem persönlichen 3D-Rundgang:

Immobilie fotografieren

Wir fotografieren mit Hilfe einer modernen 360°-Kamera sämtliche Räume Ihrer Immobilie. Für eine Immobilie mit 100 Quadratmeter dauert dies beispielsweise etwa 30 Minuten.

Virtuelle Besichtigung erstellen

Die aufgenommenen Daten der Kamera werden von uns zu einem virtuellen Rundgang zusammengefügt.

Virtuellen Rundgang online verfügbar machen

Im Anschluss an die Erstellung pflegen wir die virtuelle Besichtigung Ihrer Immobilie in das dazugehörigen Online-Exposee ein. Von diesem Zeitpunkt an können Interessenten den digitalen Rundgang starten.

Datenschutz vs. Vermarktung

Wir haben verschiedene Möglichkeiten die Privatsphäre des Verkäufers zu schützen. Zu einem besteht die Möglichkeit, dass nur uns bekannte Interessenten einen Zugang erhalten oder eine zeitliche Limitierung Sicherheit verschafft. Des Weiteren können private Bilderausschnitte „ausgegraut/unkenntlich“ werden.

 

Fazit: Virtuelle oder klassische Besichtigung?

Wir empfehlen deshalb generell, sowohl auf die klassische als auch auf die virtuelle Besichtigung zu setzen. In der aktuellen Zeit der COVID-19-Pandemie bieten digitale Immobilienrundgänge die ideale Verkaufsmöglichkeit für Eigentümer.  Lassen Sie sich von uns hierzu beraten – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!